Unsere Firmenchronik

Die Firma Ackermann Markisen wurde am 2. Januar 1980 von Ulrike Ackermann gegründet. Firmensitz war der damalige Wohnort in Obermelsungen. Ursprünglicher Geschäftszweck war der Vertrieb von Markisen und Garagenrolltore.

Bedingt durch den privaten Umzug in das Elternhaus von Ulrike Ackermann nach Melsungen – Adelshausen wurde auch der Firmensitz im Jahr 1982 dorthin verlegt.

Entwicklung in Technik und Design

Bei der ersten Generation von Markisen handelte es sich um so genannte offene Gelenkarmmarkisen, die auch heute noch weite Verbreitung finden. Diese Markisen sind durch die offene Bauweise der Welle auf der sich der Stoff befindet gekennzeichnet.

Die folgenden Jahre waren durch ausgeprägte Entwicklungsschritte in Design und Technik von Markisen und Sonnenschutzanlagen gekennzeichnet, sodass ab Anfang der 1990er Jahre etliche zusätzliche Markisentypen in die Angebotspalette der Firma Ackermann Markisen aufgenommen wurden.

Im Einzelnen ging der Trend in Richtung von Kassetten- und Hülsenmarkisen, die im Vergleich zur offenen Gelenkarmmarkise einen verbesserten Schutz gegen Witterungseinflüsse bieten, da sich sowohl Stoff wie auch Gestellteile im eingefahrenen Zustand in einer rundum abgeschlossenen Kassette oder Hülse befinden.

Darüber hinaus fanden Wintergartenbeschattungen Einzug in das Produktprogramm. Diese Systeme werden je nach individuellem Kundenwunsch und situationsgerecht als Innen- oder Außenlösung angeboten.

Die Produktpalette wurde durch sog. Plissees (an Fenstern angebrachter Sonnenschutz bzw. Gardinenersatz) arrondiert. Im Jahr 1997 wurde ein Mitarbeiter für die Montage der Sonnenschutzanlagen eingestellt.

Grund zum Feiern

Anlässlich des 25-jährigen Betriebsjubiläums wurden im Rahmen einer Feierstunde am 2. Januar 2005 im Beisein von Vertretern der Industrie- und Handelskammer Kassel, des Magistrats der Stadt Melsungen, des Ortsvorstehers von Adelshausen sowie zahlreichen Geschäftspartnern und Freunden die über die Jahre dauerhaft konstanten Leistungen der Firma Ackermann Markisen gewürdigt. Im gleichen Jahr wurde ein weiterer Mitarbeiter für die Montage eingestellt.

Auch das 30- und 40-jährige Jubiläum wurde im Rahmen einer Feierstunde angemessen gewürdigt und in den lokalen Medien publiziert.

Technologietrends und Digitalisierung

Heute werden die Montagearbeiten durch einen zuverlässigen und spezialisierten Partner übernommen und wir konzentrieren uns auf unsere Kernkompetenz, die Beratung in allen Facetten des Sonnenschutzes. Das aktuelle Angebot umfasst jegliche Arten von Sonnenschutzsystemen.

Auch Technologietrends haben in der jüngeren Vergangenheit mehr und mehr Einzug in den Bereich der Beschattung gefunden. So sind motorgetriebene Markisen mit Funkfernbedienung genauso selbstverständlich wie Sonnen- und Windwächter, die die Markise witterungsabhängig automatisiert ein- und ausfahren. Den Trend der Digitalisierung folgend stehen heute auch App-basierte Steuerungsmöglichkeiten sowie die Anbindung an diverse Sprachassistenzsysteme für die Beschattungssysteme zur Auswahl und ergänzen das Smart-Home damit optimal.

Unser Hauptanliegen ist die sorgfältige Beratung unserer Kunden und der Einsatz hochwertiger Materialien. Die von uns angebotenen Anlagen sind durch diese außerordentlich hohe Produktqualität ein Garant für eine langfristige Zufriedenheit unserer Kunden.