1980-2010: 30 Jahre Qualität für Sie!

1980-2010: 30 Jahre Qualität für Sie!


Ackermann Markisen &
Sonnenschutz GbR
-----------------------------

Geschäftsführerin:
Ulrike Ackermann
Brunnenstr. 8
34212 Melsungen
Tel 05661 - 1692
Fax 05661 - 920219

Schützen Sie sich und Ihre Gesundheit vor UV-Strahlen.

Mit Hilfe des UPF-Faktors kann man die Schutzwirkung eines Gewebes vor UV-Strahlungen bestimmen: Bereits Tücher mit hellen Farben filtern mindestens 90% des UV-Strahlung. Dunkle Tücher erreichen sogar einen Schutz von 100%.

Die Empfindlichkeit gegen Sonnenstrahlung ist abhängig vom individuellen Haut-Typ. Man unterscheidet die Typen 0 (deren weiße Haut gar nicht bräunt) bis Typ 6 (Menschen mit schwarzer Hautfarbe). Für jeden Hauttyp gibt es eine definierte Höchstbelastung an UV-Strahlung ohne Gesundheitsrisiko. Der UPF-Faktor ist besonders wichtig für sehr empfindliche weiße Haut (Typ2). Dagegen kann eine Person mit Haut-Typ 4 schon viele Stunden ohne Gesundheitsgefährdung unter einem Markisentuch der Klasse UPF 12+ verweilen.

Markisentücher erlauben es, den Sommer zu genießen, ohne unter der Wärme zu leiden.

Tests haben bewiesen, dass unsere Markisenstoffe je nach Farbe die Aufheizung durch Sonneneinstrahlung erheblich reduzieren. Alle Markisenstoffe filtern mindestens 70% der direkten Sonnenhitze, einige sogar bis zu 90%.

Markisenstoffe: eine natürliche Klima-Anlage! Der Sonnenschutzfaktor FS definiert das Absenken der gefühlten Temepratur unter einer Markise bei sommerlichen Wetterbedingungen (30°C Lufttemperatur, kein Wind).

Die Atmosphäre unter einer Markise wird entscheidend von der Farbe des Tuchs beeinflusst.

Farbe verändert die Atmosphäre des Lichts unter einer Markise und kann sowohl psychische wie physische Stimmungen beeinflussen.

Farben sind von entscheidender Bedeutung für unsere Stimmung und unser Wohlbefinden. Markisentücher streuen das Licht und färben es ein. So variiert die Stimmung des Raumes unter einer Markise von \"kühl\" bis \"wam\". Kalte Farben empfindet man als frisch und beruhigend, Markisenstoffe mit warmen Farben wirken lebhaft und stimulierend. Neutrale Farben wie Weiss oder Grau dagegen beeinflussen die natürliche Farbtemperatur des Lichts nur sehr gering und schaffen so ruhige, gemäßigte Atmosphäre.

Die Entscheidung für eine Markise bedeutet vor allem Schutz vor schädlichen Einflüssen des Sonnenlichts.

Die visuelle Transmission bezeichnet den Prozentsatz an Sonnenlicht, der ein Markisentuch ungehindert passieren kann.

Helle Tücher begrenzen die Sonneneinstrahlung, dunkeln den Innenraum eines Hauses jedoch nicht zu stark ab. Dunkle Tücher schützen dagegen auch bei sehr starker Sonneneinstrahlung effizient vor Blendung durch Sonnenlicht. Messungen nach Norm EN410 beweisen, dass die Transmission des sichtbaren Lichts selbst bei hellen Tüchern unserer Kollektion 28% nie übersteigt. Dunkle Tücher erreichen sogar Werte von bis zu 10%.
 
Free Joomla Templates: by JoomlaShack
Unterstützt von Joomla! Notdienst